Software zu SiedlerIII

von Jürgen Nagel Software


Tips zu Priestern

Hauptseite Gästebuch lesen Gästebucheintrag Links SiedlerII

Tips und Tricks Kundeninfo



Über Tempel, Mana, Priester und Wunder

Ein Beitrag von Eckard Wolff-Postler




Über Tempel, Mana, Priester und Wunder.

Die Beziehung der Siedler zu ihren jeweiligen Göttern ist - wie alles etwas irrationale - sehr komplex.

Die Tempel.

Es gibt zwei Arten von Tempeln, die jeweils besonderen Zwecken dienen: Der Große Tempel bringt Priester
hervor. Das ist sein einziger Zweck. Er kostet auch relativ viele Ressourcen. Sein Bau wird mit 20 Einheiten
Mana belohnt.
Der Kleine Tempel dient der Darbringung von Trankopfern. (Römer - Wein, Ägypter - Bier, Asiaten - Reis-
schnaps) Die Anzahl der dargebrachten Trankopfer bestimmt zum einen, wieviel Mana den Priestern zur Ver-
fügung steht. Zum anderen wird dadurch die Beförderung der Soldaten ermöglicht (erkennbar an der Helmzier).
Befördern kostet kein Mana, es muß lediglich die Anzahl von Opfergaben erreicht sein, ehe auf die nächste Stufe
erhöht werden kann. Allerdings erhalten nur neu rekrutierte Soldaten die neue Helmzier.

Das Mana

Mana Mana ist die göttliche Macht, die es den Priestern erlaubt, Wunder zu vollbringen. Je nach Anzahl
der Opfergaben wird diese Macht allen Priestern gemeinsam zuteil. Über die Verfügbarkeit von
Mana unterrichtet das Menü. Dort ist angezeigt, welche Wunder gewirkt werden können, wieviel
Mana zur Verfügung steht (blaue Säule), und wieviel Mana ein bestimmtes Wunder kostet.




Die Priester

Sie entstehen in den Großen Tempeln. Ihre Aufgabe ist es, Wunder zu wirken, die dem eigenen Volk nützen,
dem Feind schaden. Anders als Träger oder Handwerker können Sie wie Soldaten, Pioniere, Geologen und
Spione angewählt werden und somit an die jeweiligen Schauplätze ihres Wirkens dirigiert werden. Sie können
auch mit Fähren andere Inseln aufsuchen. Da der Bau des Großen Tempels viele Ressourcen verschlingt, wird
man meist nur einen bauen und die Priester dorthin schicken, wo ihre Anwesenheit erforderlich ist.

Die Wunder

Jeder Gott verleiht seinen Priestern die Fähigkeiten ganz bestimmteWunder zu vollbringen.

Römer:

Barbaren bekehren: Feindliche Soldaten laufen über
Schwindende Schätze: Verringert den Ertrag von Minen
Midas Hand: Verwandelt Eisen in Gold
Göttliche Gabe: Gold, Eisen, Waffen und Werkzeug
Angreifer ängstigen: Verscheucht den Feind
Wunderbares Wachstum: Läßt Wein und Feldfrüchte reifen
Göttliches Grün: Macht Wüste zu Ackerland
Magisches Auge: Durchdringt den Nebel des Krieges

Ägypter:

Schützen strafen:
Macht Bogenschützen zu Pionieren
Gegner bannen:
Läßt Gegner erstarren
Soldaten stärken: Macht Soldaten zu Berserkern
Göttliche Gabe: Gold, Eisen, Waffen und Werkzeug
Waldbrand: Vernichtet Baumbestände
Fisch zu Fleisch: Verwandelt Fisch in Fleisch
Göttliches Grün: Macht Wüste zu Ackerland
Horus' Hitze: Läßt Ackerland zur Wüste werden

Asiaten:

Hilfe herbeirufen:
Bringt entfernte Soldaten herbei
Samuraischwert:
Macht Kämpfer zu Berserkern
Göttlicher Schild: Macht Kämpfer unverwundbar
Stein zu Eisen: Verwandelt Steine in Eisen
Göttliche Gabe: Gold, Eisen, Waffen und Werkzeug
Viele Fische: Vermehrt den Fischfang
Steinfluch: Läßt Steine erscheinen
Schnee schmelzen: Entfernt Schnee von Bergen

Alle Wunder (mit zwei Ausnahmen) können nur in unmittelbarer Nähe des Priesters ausgeführt werden. Die
Ausnahmen sind das Magische Auge, wo man auf der kleinen Karte den Platz auswählt, wo es den Nebel des
Krieges durchdringen soll, und Hilfe herbeirufen, wo die Soldaten in der Nähe des Priesters landen.
Bei drei Wundern muß eine zusätzliche Bedingung erfüllt sein, damit sie gewirkt werden können:

-Midas Hand (die Verwandlung von Eisen zu Gold) klappt nur direkt an einem Schiffswrack.
-Fisch zu Fleisch bedarf der Anwesenheit von Pilzen
-Stein zu Eisen kann nur über Gräbern zum Erfolg führen.

Jeder Wunsch, der wiederholt wird kostet etwas mehr Mana, als beim vorherigen Mal. Man kann das an der
Anzeige des Mana's im Menü sehen.

Hier ein Beispiel für den stärksten Römerzauber „Barbaren bekehren:“:

Zauber1 Der Priester wartet geduldig neben der feindlichen Kaserne




Zauber2 Ein feindlicher Bogenschütze verläßt die Kaserne. Der eigene Priester ist
markiert und zum Einsatz bereit.



Zauber3 Ein Klick auf das Symbol „Barbaren bekehren“ und dann auf den feindlichen
Soldaten ....



Zauber4 ... läßt ihn zu einem eigenen Krieger werden!




Zauber5 Hier seht ihr, wie das Mana verbraucht wurde. Der Vorrat für die anderen Zauber
wurden ebenfalls reduziert.









Zurück zur Tips und Trickshauptseite